• Hanne Luhdo

Teddys, Bücher, Babyrasseln

Flohmärkte sind nichts Neues. Viele Menschen lieben sie. Man trifft auf einer begrenzten Fläche viele Hobbyhändler, die die unterschiedlichsten Sachen anbieten - in der Hoffnung, dass sich Händler und Käufer einig werden und der Gebende am Ende zu Hause mehr Platz und im Portmonee mehr Kleingeld hat. Es geht nicht um den großen Reibach. Es geht um Begegnungen und auch darum, anderen mit den abgelegten Dingen eine Freude zu bereiten. Es geht um Gespräche und kleine Erfolge. Und die Besucher? Sie freuen sich, wenn sie für wenig Geld viel kaufen können.

Am 2. Februar hatte der Verein "Die Platte lebt" ins Mueßer Holz eingeladen, um dort unter dem Dach von "Together MH" e. V. zu trödeln. Über 20 Hobbyhändler meldeten sich an - nicht nur aus dem Plattenbau. Sie kamen auch aus anderen Stadtteilen - viele von ihnen waren noch nie oder lange nicht in der Hegelstraße, dort, wo sich der PlattenPark, die Kindertafel, der Gorodkipark, das Minifußballfeld, der Familienpark und eben auch die Halle am Familienpark befinden. Einige haben mich vorher angerufen, um nachzufragen, wo genau dieses Halle ist. Ich hatte viele nette Gespräche, auch während des Trödelmarktes selbst, obwohl ich nur kurze Zeit vor Ort war. Für Essen und Trinken hat der Gastgeber gesorgt, der die Märkte gern etablieren möchte. Wir sind dabei - eine gute Gelegenheit, die Menschen zusammenzubringen und etwas Nützliches zu tun. Und Flohmärkte im Winter in einer Halle sind eben doch etwas Besonderes, wenn nebenbei den Kindern Märchen vorgelesen werden und sie selbst malen können... An den Terminen arbeiten wir noch.

Weitersagen erwünscht!

1 Ansicht

© 2023 by Jessica Priston. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now